(n. Milne)

ist eine sanfte manuelle Methode und basiert auf dem Pulssystem der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit.

Das sog. craniosacrale System besteht aus Schädelknochen, Kreuzbein, Hirn- und Rückenmarkshäuten, Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit und bindegewebigen Strukturen, die damit verbunden sind. Die Bewegung des craniosacralen Systems ist an jeder Körperstelle fühlbar und kann nicht nur körperliche Einschränkungen aufzeigen, sondern auch seelische Bedürfnisse zum Ausdruck bringen. Die craniosacrale Bewegung hat weitreichende Auswirkungen auf das vegetative Nervensystem, das Hormonsystem und das Muskelskelettsystem.

Die Behandlung erfolgt mit sanfter, respektvoller Berührung am bekleideten Körper. Dabei werden natürliche Heilungsmechanismen des Körpers stimuliert, die Funktionsfähigkeit des zentralen Nervensystem gesteigert und die negativen Auswirkungen von Stress gemindert. Nach einer craniosacralen Behandlung fühlt man sich tief entspannt und gleichzeitig erfrischt.

Craniosacral Therapie zeigt gute Erfolge bei Erschöpfung, Wirbelsäulenbeschwerden, Kiefergelenkproblemen, Kopfschmerzen, Migräne, Stress.

mehr unter http://www.craniopraxis-hamburg.de